Wann wird ein mund-kiefer-gesichtschirurgischer Eingriff notwendig?

Welche Diagnosen erfordern einen Eingriff?

Ob Verlagerte Weisheitszähne, Zahnverlust, Entzündungen, Hautveränderungen im Gesichtsbereich oder Tumoren - es gibt vielfältige Gründe für chirurgische Eingriffe im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich. Nach sorgfältiger Diagnosestellung und Abwägung von Nutzen und Risiken wird die Indikation für ein chirurgisches Vorgehen gestellt.

Mehr Informationen

Behandlung von Risikopatienten

Bei bestimmten Patientengruppen besteht ein erhöhtes Risiko für das Auftreten von Komplikationen während oder nach einem operativen Eingriff. Dazu gehören beispielsweise Patienten, die blutverdünnende Medikamente oder Medikamente gegen Osteoporose einnehmen. Sie bedürfen daher einer besonderen Vor- und Nachbetreuung bei chirurgischen Eingriffen.

Mehr Informationen